Letztes Update am Mo, 14.01.2019 16:04

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tränengas und Blendgranaten gegen protestierende Lehrer in Athen



Athen (APA/dpa) - Die griechische Polizei hat am Montag zeitweise Tränengas und Blendgranaten eingesetzt, um eine Gruppe von Lehrern zu stoppen, die ins Regierungsviertel marschieren wollten. Dies berichtete das griechische Fernsehen (ERT). Die Pädagogen forderten ihre sofortige Festanstellung, nachdem sie mehrere Jahre auf Zeit beschäftigt waren.

Wegen der harten Sparprogramme waren in den vergangenen zehn Jahren kaum Lehrer fest eingestellt worden. Im gesamten Schulsystem gibt es nach Angaben der Gewerkschaft der Volksschul- und Gymnasiallehrer Lücken. Zudem würden sie schlecht bezahlt, hieß es.




Kommentieren