Letztes Update am Mo, 14.01.2019 17:27

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Warschauer Börse schließt leichter



Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Montag leichter geschlossen. Der WIG-30 gab um 0,38 Prozent auf 2.651,77 Punkte ab. Der breiter gefasste WIG ermäßigte sich um 0,35 Prozent auf 59.112,39 Zähler.

Zum Auftakt der 3. Handelswoche im neuen Börsenjahr 2019 wurde auch der polnische Aktienmarkt von einer negativen internationalen Anlegerstimmung belastet. Überraschend schwache Außenhandelsdaten aus China drückten international auf das Sentiment.

Eine Branchenbetrachtung in Warschau zeigte vor allem Finanzwerte unter Verkaufsdruck. Die Versicherungsaktie PZU verbilligte sich um 1,8 Prozent. Bei der Alior Bank gab es einen Kursverlust von 1,1 Prozent zu sehen. Bank Zachodni kamen um 0,8 Prozent zurück.

Die Aktien des Computerspielerherstellers CD Projekt sackten sogar um 3,4 Prozent ab. Die Aktien des Energieunternehmens PGE steigerten sich hingegen um 1,8 Prozent.




Kommentieren