Letztes Update am Di, 15.01.2019 08:36

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Der weitere Brexit-Fahrplan



London/Brüssel (APA/dpa) - So könnte der weitere Fahrplan bis zum Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union aussehen:

21.01.: Wird ihr Brexit-Deal abgelehnt, muss Premierministerin Theresa May einem Beschluss des britischen Parlaments zufolge spätestens in drei Sitzungstagen - also am 21. Jänner - einen Plan B vorlegen. Es ist aber unklar, ob die Regierung an diese Frist rechtlich gebunden ist.

31.01.: Spätestens sieben Sitzungstage später - also am 31. Jänner - muss die Regierung über den Plan B abstimmen lassen. Die Abgeordneten könnten den Plan B ändern und eine engere Anbindung an die EU fordern oder sogar ein zweites Referendum.

29.03.: An diesem Tag um 23.00 Uhr britischer Zeit tritt das Vereinigte Königreich aus der Staatengemeinschaft aus - falls der Brexit nicht auf Wunsch Großbritanniens verschoben wird.




Kommentieren