Letztes Update am Di, 15.01.2019 08:36

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Aktienmarkt vorbörslich freundlich erwartet



Wien (APA) - Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Dienstag mit freundlicher Tendenz. Zu Handelsbeginn dürfte der ATX nach Händlerschätzungen rund sechs Punkte über dem Schluss-Stand vom Montag (2.878,61) liegen.

Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 2.860 und 2.915 Einheiten. Der APA-Konsensus, die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 2.898,00 Punkten aus.

Auch die europäischen Leitbörsen werden zu Handelsbeginn mit Kursgewinnen erwartet. Unterstützung könnten am Tag der Brexit-Entscheidung gute Vorgaben der Asien-Märkte liefern. Dort hat die Aussicht auf Steuersenkungen in China für Auftrieb gesorgt.

Das Interesse der Anleger wird heute aber wohl vor allem der Brexit-Abstimmung im britischen Parlament zukommen. Die Entscheidung über das von der Regierung Theresa Mays ausgehandelte Austrittsabkommen mit der EU dürfte allerdings erst nach dem Börsenschluss in Europa fallen.

Datenseitig stehen heute unter anderem Zahlen zum deutschen BIP-Wachstum sowie in den USA der Empire-State-Index und die Erzeugerpreise zur Veröffentlichung an. Die Meldungslage zu den heimischen Unternehmen blieb bis dato sehr dünn.

Am Montag hatte der ATX um 0,87 Prozent schwächer bei 2.878,61 Punkten geschlossen. Das europäische Börsenumfeld zeigte sich ebenfalls im Minus. Für schlechte Stimmung sorgten unter anderem enttäuschende Daten zum chinesischen Außenhandel.

Bei den Einzelwerten in Wien setzten sich die Aktien der OMV mit einem Plus von 2,08 Prozent auf 40,82 Euro an die ATX-Spitze. Der Öl- und Gaskonzern hat laut seinem „Trading Update“ die Gesamtproduktion im vierten Quartal 2018 auf 447.000 Fass Öläquivalente pro Tag gesteigert.

Deutlich fester zeigten sich zum Wochenauftakt auch die Papiere von AT&S mit einem Plus von 1,68 Prozent auf 15,76 Euro. In der Vorwoche waren die Aktien des Leiterplattenherstellers noch von einer gesenkten Umsatzprognose belastet worden.

Die größten Kursgewinner im prime market am Montag:

~ OMV +2,08% 40,82 Euro AT&S +1,68% 15,76 Euro Valneva +1,63% 3,44 Euro ~ Die größten Kursverlierer im prime market am Montag:

~ Porr -3,25% 18,46 Euro EVN -2,93% 13,90 Euro Telekom Austria -2,54% 6,53 Euro ~

~ ISIN AT0000999982 ~ APA074 2019-01-15/08:33




Kommentieren