Letztes Update am Di, 15.01.2019 09:20

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Börse Tokio schließt klar befestigt



Tokio (APA) - Die Tokioter Börse ist am Dienstag mit deutlichen Gewinnen aus dem Handel gegangen. Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 195,59 Punkten oder 0,96 Prozent bei 20.555,29 Zählern. Der Topix Index gewann um 12,99 Punkte oder 0,85 Prozent auf 1.542,72 Einheiten. 1.464 Kursgewinnern standen 570 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 71 Titel.

Am Vortag war die Börse in Tokio feiertagsbedingt geschlossen geblieben. Bei ihrem verspäteten Wochenauftakt konnten sich die japanischen Indizes gegen eine Reihe negativer Impulse durchsetzen. So waren die Vorgaben von der Wall Street am Vorabend schwach ausgefallen und aus China waren am Montag verunsichernde Konjunkturdaten gekommen. In Europa stand unterdessen die Abstimmung über das Brexit-Abkommen im Fokus der Anleger.

Der japanische Autokonzern Nissan will nach dem Sturz seines Top-Managers Carlos Ghosn an der Auto-Allianz mit Renault und Mitsubishi festhalten: „Bei Nissan, Renault oder Mitsubishi gibt es niemanden, der ohne diese Allianz auskommen will“, sagte der geschäftsführende Direktor Hiroto Saikawa am Montag in einem Interview der französischen Zeitung „Les Echos“. Der Kurs von Nissan schloss heute mit einem leichten Minus von 0,20 Prozent.

Ein auffälliges Plus verzeichneten die Anteilsscheine von Olympus. Die Aktien des Herstellers von Kameras und optischen Geräten machten einen Kurssprung von satten 17,48 Prozent. Sie führten damit den Nikkei-225 Index an und wurden gefolgt von den Papieren des Maschinenbauers Hitachi (plus 7,08 Prozent) und den Anteilen des Roboterherstellers Yaskawa (plus 6,42 Prozent).

~ ISIN XC0009692440 ~ APA091 2019-01-15/09:17




Kommentieren