Letztes Update am Di, 15.01.2019 12:18

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse (Mittag) - ATX mit minus 0,26% leichter



Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich heute, Dienstag, zu Mittag bei moderatem Volumen mit leichterer Tendenz präsentiert. Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 2.871,05 Punkten errechnet, das ist ein Minus von 7,56 Punkten bzw. 0,26 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt +0,11 Prozent, FTSE/London +0,27 Prozent und CAC-40/Paris +0,24 Prozent.

Nach festem Start rutschte der ATX im Verlauf des Vormittags leicht ins Minus ab. Auch das europäische Umfeld hat seine anfänglichen Gewinne weitgehend eingebüßt. Unterstützung lieferten laut Marktbeobachtern im Frühhandel vor allem die guten Vorgaben der Asien-Märkte.

Nun rückte die Abstimmung über die Brexit-Vereinbarungen, die allerdings erst am Abend nach Börsenschluss in Europa erwartet wird, stärker ins Blickfeld der Investoren. Es gilt als unwahrscheinlich, dass die von Regierungschefin Theresa May ausgehandelte Vereinbarung eine Mehrheit bekommt. Die Folgen einer Ablehnung gelten unter Fachleuten als höchst ungewiss.

Belastet wurde der ATX von den Kursverlusten bei den heimischen Bankwerten. So büßten Raiffeisen-Papiere zu Mittag 1,12 Prozent auf 22,89 Euro ein. Erste Group schwächten sich um 1,22 Prozent auf 29,14 Euro ab und BAWAG lagen 1,30 Prozent tiefer bei 36,40 Euro.

Hingegen konnten OMV mit plus 0,24 Prozent auf 40,92 Euro an die Vortagesgewinne anknüpfen. AT&S erfreuten sich erneut reger Nachfrage und zogen um 3,81 Prozent auf 16,36 Euro an. Semperit konnten sich um 2,17 Prozent auf 13,18 Euro steigern.

Aktien der voestalpine notierten zu Mittag 0,40 Prozent höher bei 27,90 Euro. Der Konzern hat nach dem Großauftrag beim Gotthard-Bahntunnel in der Schweiz Lust auf mehr und will sein Bahn-Geschäft deutlich ausbauen. Von derzeit 1,4 Mrd. Euro soll der Umsatz mit Schiene-Großprojekten auf zwei Mrd. Euro steigern, berichtet das deutsche „Handelsblatt“.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX gegen 9.15 Uhr bei 2.908,33 Punkten, das Tagestief lag um etwa 11.00 Uhr bei 2.867,69 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 0,23 Prozent tiefer bei 1.455,10 Punkten. Im prime market zeigten sich 18 Titel mit höheren Kursen, 13 mit tieferen und vier unverändert. In zwei Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 953.561 (Vortag: 1.140.550) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 25,09 (31,26) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 168.023 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 4,93 Mio. Euro entspricht.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA249 2019-01-15/12:12




Kommentieren