Letztes Update am Di, 15.01.2019 13:29

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutsche Bundesagentur für Arbeit 2018 mit Milliardenüberschuss



Nürnberg (APA/dpa) - Die deutsche Bundesagentur für Arbeit (BA) hat das Jahr 2018 besser als erwartet mit einem Überschuss von 6,2 Mrd. Euro abgeschlossen. Grund dafür sei die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt, die zu deutlich geringeren Ausgaben geführt habe, teilte BA-Finanzvorstand Valerie Holsboer am Dienstag in Nürnberg mit.

„Die Arbeitslosigkeit ist das fünfte Mal in Folge gesunken und liegt auf dem niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung.“

Ursprünglich war die BA von einem Plus in Höhe von 2,5 Mrd. Euro ausgegangen, später hatte sie die Prognose aber auf 5,3 Mrd. Euro korrigiert. Der Großteil des Überschusses fließt in die Rücklagen. Das Finanzpolster der BA steigt 2018 damit auf 23,5 Mrd. Euro. Mit dem Geld sollen wirtschaftliche Flauten abgefedert werden.

Für das laufende Jahr rechnet die deutsche Bundesagentur trotz Beitragssenkungen von 0,5 Punkten in der Arbeitslosenversicherung wieder mit einem Plus von rund einer halben Milliarde Euro.




Kommentieren