Letztes Update am Di, 15.01.2019 13:29

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kärntner Politik sieht Verbesserungsbedarf bei AUA-Verbindungen



Klagenfurt/Schwechat (APA) - Die Kärntner Politik sieht Verbesserungsbedarf bei den AUA-Verbindungen am Flughafen Klagenfurt. Wie Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) am Dienstag vor Journalisten ankündigte, werde man daher den Vorstand des Luftfahrtunternehmens nach Klagenfurt einladen. Die Linienverbindungen nach Wien seien ausgedünnt worden, auch bezüglich der Verlässlichkeit gebe es Beschwerden, sagte Kaiser.

In dem Gespräch will die Landespolitik signalisieren, dass Kärnten und seine Bevölkerung auch nach der Privatisierung hinter dem Flughafen als wichtige Infrastruktur stehe. Kaiser wünscht sich eine Weiterentwicklung des Angebots, eventuell mit mehr Anbindungen nach Deutschland. Außerdem möchte er höhere Verlässlichkeit einmahnen. „Das, was im Flugplan steht, soll auch geflogen werden.“

~ WEB http://www.austrian.com ~ APA326 2019-01-15/13:25




Kommentieren