Letztes Update am Di, 15.01.2019 14:23

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Trump begrüßt VW-Investition in USA



Washington/Wolfsburg (APA/AFP) - US-Präsident Donald Trump hat die Investitionspläne des deutschen Autobauers VW in den USA begrüßt. „Gratulation für Chattanooga und Tennessee zu einem gut gemachten Job“, schrieb Trump am Dienstag auf Twitter. „Ein großer Gewinn!“ Volkswagen hatte am Montag auf der Automesse in Detroit die Pläne für ein Werk für Elektroautos verkündet. Vorgesehen sind Investitionen in Höhe von 700 Millionen Euro.

In Chattanooga im Bundesstaat Tennessee soll ab 2022 der rein elektrische SUV ID Crozz vom Band rollen, später auch der elektrische Bulli ID Buzz. VW zufolge soll das neue Werk bis zu tausend neue Jobs bringen sowie zusätzliche Arbeitsplätze bei Zulieferern.

VW will in den kommenden fünf Jahren insgesamt knapp 44 Milliarden Euro in die Zukunftsfelder E-Mobilität, autonomes Fahren und Internet-Dienste investieren. Dabei will der Autobauer in den kommenden Jahren mehr als 20 rein elektrische Modelle auf den Markt bringen.

~ ISIN DE0007664039 WEB http://www.volkswagenag.com ~ APA377 2019-01-15/14:20




Kommentieren