Letztes Update am Di, 15.01.2019 16:24

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sex-Strolch im Mühlviertel nach zwei Jahren ausgeforscht



Freistadt (APA) - Ein Sex-Strolch, der 2016 und 2017 im Raum Freistadt drei Frauen belästigt haben soll, ist nun ausgeforscht worden. Der Mann war im Vorjahr von weiteren Frauen angezeigt worden, die ihn beschuldigten sie bedrängt zu haben. Diese neueren Fälle dürften strafrechtlich nicht relevant gewesen sein. Sie führten aber dazu, dass die Polizei den 22-jährigen Türken genauer unter die Lupe nahm.

Durch diese Ermittlungen wurden die alten Fälle geklärt, hieß es bei der oberösterreichischen Polizei. Die Opfer aus den Jahren 2016 und 2017 seien von dem Mann bedrängt, begrapscht und zum Geschlechtsverkehr aufgefordert worden. Als sie sich wehrten, flüchtete er jedes Mal, so die Ermittler. Inzwischen wurde der 22-Jährige von den drei Frauen identifiziert. Er ist teilweise geständig.




Kommentieren