Letztes Update am Di, 15.01.2019 17:14

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Prager Börse schließt moderat im Plus



Prag (APA) - Die Prager Börse hat den Handel am Dienstag mit einem moderaten Plus beendet. Der PX erhöhte sich um 0,29 Prozent auf 1.004,03 Punkte nach. Das Handelsvolumen lag bei 0,45 (Vortag: 0,38) Mrd. tschechischen Kronen.

An Europas Leitbörsen ging es ebenfalls leicht bergauf. Im Zentrum der Aufmerksamkeit stand auch heute das am Abend stattfindende Brexit-Votum im britischen Parlament. Derzeit zeichnet sich keine Mehrheit für die von Theresa May ausgehandelten Vereinbarung ab. Unterstützung für die internationalen Märkte kam dagegen von der Aussicht auf Steuersenkungen in China.

Im PX stiegen die Aktien der Vienna Insurance Group (VIG) um 0,19 Prozent. Der Versicherer hat die Verschmelzung des tschechische Bankversicherers Pojiš?ovna ?eské sporitelny, a.s. mit der lokalen VIG-Konzerngesellschaft Kooperativa pojiš?ovna, a.s. abgeschlossen. Tschechien ist nach Österreich der zweitgrößte Markt der VIG. Durch die Fusion in Tschechien übernimmt die VIG-Konzerngesellschaft Kooperativa auf Basis der Marktdaten zum dritten Quartal 2018 mit rund 25 Prozent Marktanteil die Marktführerschaft im Einzelranking der tschechischen Versicherungsgesellschaften.

Bankwerte fanden im PX keine einheitliche Richtung. Moneta Money Bank stiegen 0,70 Prozent und Komercni Banka erhöhten sich um 0,17 Prozent, während Erste Group moderate 0,19 Prozent abgaben.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA523 2019-01-15/17:10




Kommentieren