Letztes Update am Di, 15.01.2019 22:30

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Brexit - Dublin intensiviert Vorbereitung auf Austritt ohne Abkommen



Dublin/Paris (APA/Reuters/AFP) - Die irische Regierung intensiviert nach eigenen Angaben die Vorbereitung auf einen Brexit ohne Abkommen. In einer Dienstagabend veröffentlichten Erklärung bedauerte die Regierung in Dublin den Ausgang der Abstimmung auf der Nachbarinsel.

Die Briten müssten klar machen, wie es weiter gehen soll, hieß es in der Erklärung. In dem Schreiben wurde zudem darauf hingewiesen, dass eine Neuverhandlung des Abkommens für die EU nicht infrage komme.

„Bedauerlicherweise hat der Ausgang der Abstimmung heute Abend das Risiko eines ungeordneten Brexits erhöht. Folglich wird die Regierung ihre Vorbereitungen auf ein solches Ergebnis weiter intensivieren“, so die irische Regierung

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron zufolge hat die EU beim gegenwärtigen Abkommen so viele Zugeständnisse gemacht wie sie kann. Sollte es zu einem ungeordneten Brexit kommen, würden zuallererst die Briten verlieren, erklärte er.

Luxemburgs Ministerpräsident Xavier Bettel kündigte an, die Vorbereitungen auf einen ungeordneten Brexit jetzt auf Hochtouren laufen zu lassen.




Kommentieren