Letztes Update am Mi, 16.01.2019 08:48

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Aktienmarkt vorbörslich freundlich erwartet



Wien (APA) - Heimische Marktexperten erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Mittwoch mit freundlicher Tendenz. Positive Vorgaben von der Wall Street könnten zu Handelsbeginn etwas stützen. Zu Handelsbeginn dürfte der ATX nach Händlerschätzungen rund 14 Punkte über dem Schluss-Stand vom Dienstag (2.892,98) liegen.

Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 2.890,00 und 2.916,00 Einheiten. Der APA-Konsensus, die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 2.910,00 Punkten aus.

Der heimische Aktienmarkt dürfte zunächst gelassen auf die Ablehnung des Bexit-Abkommens reagieren. Der zwischen Großbritanniens Premierministerin Theresa May und der EU ausgehandelte Deal wurde vom britischen Parlament am Mittwochabend klar abgelehnt. „Diese Ablehnung kann als historisch bezeichnet werden, da seit 1864 kein anderes Abkommen vom Parlament zu Fall gebracht wurde“, sagt Christian Schmidt von der Helaba-Bank. Wie es weiter gehen wird sei fraglich, heißt es weiter.

Am Dienstag hatte der ATX um 0,50 Prozent höher bei 2.892,98 Punkten geschlossen. Zu den größten Gewinnern unter den heimischen Einzelwerten zählten AT&S, die mit plus 5,96 Prozent auf 16,70 Euro an die Vortagesgewinne anknüpfen konnten. Auch OMV zeigten sich erneut gesucht und gewannen 1,00 Prozent auf 41,23 Euro.

Die größten Kursgewinner im prime market am Dienstag:

~ AT&S +5,96% 16,70 Euro Semperit +3,26% 13,32 Euro Wienerberger +2,54% 19,41 Euro ~ Die größten Kursverlierer im prime market am Dienstag:

~ Rosenbauer -5,07% 39,30 Euro Polytec -1,22% 9,70 Euro Lenzing -1,22% 81,15 Euro ~

~ ISIN AT0000999982 ~ APA091 2019-01-16/08:45




Kommentieren