Letztes Update am Mi, 16.01.2019 11:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Brexit - Merkel: Britische Regierung muss sagen, wie es weitergeht



Berlin (APA/dpa/Reuters) - Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die britische Regierung aufgefordert, nach der Absage des Unterhauses an den Brexit-Austrittsvertrag zu sagen, wie es weitergehen solle. Sie bedauere das Nein des britischen Parlaments sehr, sagte Merkel am Mittwoch in Berlin.

„Wir glauben, dass es jetzt an der britischen Seite ist, (...) uns zu sagen, wie es weiter geht.“ Man wolle den durch den britischen Austritt aus der EU entstehenden Schaden „so klein wie möglich halten“. „Deshalb werden wir auf jeden Fall versuchen, eine geordnete Lösung weiter zu finden“, kündigte Merkel an. Die deutsche Regierung sei aber auch auf eine ungeordneten Austritt vorbereitet. Deshalb werde der Bundestag an diesem Donnerstag über die von der Bundesregierung vorgelegten Gesetze beraten, die dann gelten würden, wenn es kein Abkommen mit Großbritannien über den Austritt gibt.

„Wir haben noch Zeit zu verhandeln. Aber wir warten jetzt auf das, was die britische Premierministerin (Theresa May) vorschlägt“, betonte die Kanzlerin vor einer Sitzung des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages.




Kommentieren