Letztes Update am Mi, 16.01.2019 11:42

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


BÖRSENFLASH - Valneva-Titel nach neuem Auftrag über 6 Prozent im Plus



Lyon (APA) - Nachdem Valneva bekannt gab, neue Aufträge an Land gezogen zu haben, stiegen die Aktien des österreichisch-französischen Pharma-Konzerns an die Spitze im ATX Prime.

Die Stamm-Aktien von Valneva präsentierten sich um 6,4 Prozent fester auf 3,66 Euro. Zwischenzeitlich waren sie sogar auf 3,75 Euro gestiegen. Die Impfstofffirma erhielt einen Auftrag von der US-Regierung und schloss mit dem Verteidigungsministerium einen Vertrag über die Lieferung des Japanische-Enzephalitis-Impfstoffs Ixiaro ab.

Die Vorzüge im Dritten Markt verloren am Dienstag um 16,67 Prozent auf 0,1 Euro. Am Mittwoch wurden sie noch nicht gehandelt. Valneva wird seine Notierung im Dritten Markt und im ATX Prime an der Wiener Börse voraussichtlich Ende diesen Jahres beenden. Dann sind die Pharma-Papier nur noch an der Pariser Euronext gelistet. Dort legten sie zuletzt um 6,5 Prozent auf 3,69 Euro zu.

Für heuer erwartet das Unternehmen mehr Umsatz. Im Zuge des US-Auftrags werde der Impfstoff gegen Japanische Enzephalitis zu einem garantierten Wert von 59 Mio. Dollar (51,65 Mio. Euro) und möglicherweise bis zu 70 Mio. Euro im Laufe des Jahres 2019 und Anfang 2020 geliefert.

Für das Vorjahr wurde der Ausblick bestätigt: Valneva sieht Produktumsatzerlöse zwischen 100 und 105 Mio. Euro und damit - gemäß voriger Prognose - ein Übersteigen der 100-Mio.-Euro-Marke. Mit den sonstigen Einnahmen wie Förderungen, Dienstleistungsumsätzen und Lizenzgebühren werden die Gesamteinnahmen mit 110 Mio. und 115 Mio. Euro angegeben. 2019 rechnet Valneva mit einem Anstieg der Produktumsatzerlöse auf 115 Mio. bis 125 Mio. Euro. Die sonstigen Einnahmen würden auf Niveau des Jahres 2018 bleiben. Bei Gesamteinnahmen werden daher 125 bis 135 Mio. Euro erwartet.

~ ISIN FR0004056851 WEB http://www.valneva.com ~ APA249 2019-01-16/11:38




Kommentieren