Letztes Update am Mi, 16.01.2019 11:53

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bluttat im Wiener Hauptbahnhof - Täter wird in Justizanstalt gebracht



Wien (APA) - Der 21-jährige Spanier, der in der Nacht auf Dienstag im Wiener Hauptbahnhof seine 25-jährige Schwester mit einem Küchenmesser erstochen hat, wird laut Polizei am Mittwoch in die Justizanstalt Josefstadt gebracht. „Er war sowohl zum Tatvorwurf als auch zur Tatausführung geständig“, sagte Pressesprecher Paul Eidenberger auf APA-Nachfrage. Ein Motiv habe der Mann nicht genannt.

Dass sich der 21-Jährige in Wien im Suchtgiftmilieu bewegte, wie es in Medienberichten hieß, bestätigte die Polizei nicht. Am Mittwoch werden noch ausständige Zeugeneinvernahmen durchgeführt, sagte Eidenberger.




Kommentieren