Letztes Update am Mi, 16.01.2019 11:53

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ski alpin: Elf ÖSV-Damen bei Speed-Rennen in Cortina am Start



Cortina d‘Ampezzo (APA) - Elf ÖSV-Damen stehen von Freitag bis Sonntag bei den Speed-Rennen des alpinen Ski-Weltcups in Cortina d‘Ampezzo am Start. Cornelia Hütter peilt in Italien ihr Comeback an, die Steirerin ist für die Abfahrten am Freitag und Samstag ebenso vorgesehen wie für den Super-G am Sonntag. Cortina beherbergt nach dem wetterbedingten Ausfall von St. Anton den ersten Speed-Weltcup seit knapp vier Wochen.

Das ÖSV-Aufgebot für die Abfahrten (18.1. und 19.1.) bzw. den Super-G (20.1.) des alpinen Damen-Weltcups in Cortina d‘Ampezzo: Christina Ager, Nadine Fest, Ricarda Haaser, Cornelia Hütter, Nina Ortlieb, Mirjam Puchner, Ariane Rädler, Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer, Tamara Tippler, Stephanie Venier




Kommentieren