Letztes Update am Mi, 16.01.2019 13:45

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Schweden: Parlamentspräsident schlägt Löfven als Regierungschef vor



Stockholm (APA/dpa) - Schweden steht vor einem Ende seiner monatelangen Regierungssuche. Parlamentspräsident Andreas Norlen erklärte am Mittwoch, er nominiere den bisherigen Regierungschef Stefan Löfven als Kandidaten für eine erneute Abstimmung über das Amt des Ministerpräsidenten. Dieses Votum - das dritte seiner Art seit der Parlamentswahl im September - soll am Freitag im Reichstag in Stockholm stattfinden.

Zuvor hatte die Linkspartei grünes Licht für Löfven gegeben. Parteichef Jonas Sjöstedt kündigte am Vormittag nach einem Treffen mit Norlen an, seine Partei werde sich bei einer Abstimmung über Löfven enthalten.

Löfven und seine Sozialdemokraten haben eine Regierungsvereinbarung mit der Umweltpartei, den Liberalen und der Zentrumspartei geschlossen. Er ist aber bei einer Abstimmung am Freitag zudem auf die Stimmen oder die Enthaltung der Linken angewiesen. Der Zuspruch der Linkspartei galt deshalb als letzte große Hürde für Löfven.




Kommentieren