Letztes Update am Mi, 16.01.2019 15:36

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Rentenmarkt zur Eröffnung leicht schwächer



New York (APA/dpa-AFX) - Die Kurse von US-Anleihen haben am Mittwoch im frühen Handel überwiegend leicht nachgegeben. In allen Laufzeiten stiegen im Gegenzug die Renditen. Die deutliche Abstimmungsniederlage der britischen Premierministerin Theresa May beim Brexit-Votum hinterließ an den Finanzmärkten kaum Spuren. Am Abend muss sich May im Parlament einem Misstrauensvotum stellen.

Auch die schwächer als erwartet gesunkenen Einfuhrpreise haben die Anleihen nicht beeindruckt. Außerdem stellt die US-Notenbank am Abend ihren Konjunkturbericht, das Beige Book, vor. Der Bericht beschreibt den Zustand der US-Wirtschaft. Der Einfluss auf die Märkte dürfte Marktbeobachtern zufolge jedoch gering sein.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 29/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,55 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben um 2/32 Punkte auf 100 11/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,55 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen verloren 5/32 Punkte auf 103 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,73 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren büßten 12/32 Punkte auf 105 14/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 3,09 Prozent.




Kommentieren