Letztes Update am Mi, 16.01.2019 17:06

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rohstoffe (17.00) - US-Ölpreis nach Lagerdaten etwas schwächer



Wien (APA) - Der US-Ölpreis ist am Mittwoch im späten europäischen Handel von seinen deutlichen Vortagesgewinnen etwas zurückgekommen, obwohl der Rückgang bei den Lagerdaten höher ausfiel als erwartet. Gegen 17.00 Uhr kostete ein Barrel (159 Liter) der Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) 51,90 Dollar und damit um 0,40 Prozent weniger als am Dienstag. Der Future auf ein Barrel der Nordseesorte Brent wurde mit 60,60 Dollar gehandelt.

Am Dienstag hatte der Brent-Preis auf fast 61 Dollar zugelegt und somit seine Verluste vom Beginn der Woche wieder wett gemacht. Die Preise profitierten dabei von einer freundlichen Marktstimmung, die von Hoffnung auf Stimulierungsmaßnahmen in China geschürt wurde, schreiben die Rohstoff-Experten der Commerzbank.

Der Rückgang der Rohöl-Bestände fiel größer aus als erwartet. Laut den wöchentlichen Zahlen der USA, gingen die Lagerbestände um 2,7 Mio. Barrel Öl zurück. Experten hatten nur einen Abgang von 2,5 Mio. Barrel erwartet.

Fallende US-Vorräte spielen der Strategie der OPEC in die Hände. Das Ölkartell will das Ölangebot reduzieren, um die Preise am Weltmarkt zu stützen. Trotz einer zwischenzeitlichen Erholung liegen die Rohölpreise immer noch deutlich unter dem Stand vom Spätsommer 2018.

Am Mittwoch am Nachmittag lag der Goldpreis in London bei 1.293,84 Dollar und damit leicht höher gegenüber dem Schlusskurs von Dienstag von 1.289,56 Dollar.

Liste ausgewählter Rohstoffe:

~ Rohöl (USD/Barrel): Zuletzt Änderung (%) Brent 60,60 60,64 -0,07 WTI 51,90 52,11 -0,40 OPEC-Daily 58,24 58,39 -0,26 Edelmetalle (Spot/USD): Gold 1.293,84 1.289,56 +0,33 Silber 15,62 15,58 +0,26 Platin 805,18 800,76 +0,55 Agrarprodukte (USD): Kaffee Robusta 125,05 124,60 +0,36 Kakao 2.321,00 2.274,00 +2,07 Zucker 353,50 354,80 -0,37 Mais 180,00 179,75 +0,14 Sojabohnen 897,50 893,25 +0,48 Weizen 204,75 204,25 +0,24 ~




Kommentieren