Letztes Update am Mi, 16.01.2019 17:27

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Prager Börse schließt sehr fest - PX gewinnt 1,5 Prozent



Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Mittwoch mit klaren Zugewinnen geschlossen. Gestützt hatten den tschechischen Aktienmarkt vor allem Banktitel. Der PX erhöhte sich um 1,49 Prozent auf 1.019,00 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 1,04 (Vortag: 0,45) Mrd. tschechischen Kronen. Auch europaweit wurden Aufschläge verzeichnet.

Konjunkturseitig wurden am heutigen Handelstag Erzeugerpreise aus Tschechien vorgelegt. Laut Ökonomen sind die Produzentenpreise im Jahr 2018 um zwei Prozent gestiegen.

Unter den Einzelwerten zeigten sich Bankenaktien klar fester. Komercni Banka, Moneta Money Bank und die tschechischen Notierungen der Erste Group verbuchten Gewinne zwischen zwei und vier Prozent und führten damit den Leitindex an. Unterstützung dürfte aus den USA gekommen sein, wo wichtige Banken wie Goldman Sachs zuvor Zahlen vorgelegt hatten.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA510 2019-01-16/17:24




Kommentieren