Letztes Update am Mi, 16.01.2019 18:44

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Spanien stellte 2018 neuen Rekord bei ausländischen Touristen auf



Madrid (APA/AFP) - Spanien hat voriges Jahr einen neuen Rekord an ausländischen Touristen aufgestellt: Die Zahl der Gäste aus dem Ausland stieg um 0,9 Prozent auf 82,6 Millionen, wie Tourismusministerin Reyes Maroto am Mittwoch sagte. Im Jahr 2017 waren 81,9 Millionen Touristen aus dem Ausland nach Spanien gereist.

Die Gäste im Land gaben den Angaben zufolge insgesamt 89,6 Milliarden Euro bei ihren Trips nach Spanien aus - das war ein sattes Plus von 3,1 Prozent. Der Tourismus bleibe ein wichtiger „Motor“ für die spanische Wirtschaft und vor allem für den Arbeitsmarkt, sagte Maroto.

Vor allem im asiatischen Raum will das Land noch stärker um Reisende werben. Außerdem will Spanien ein gefragtes Ziel für Menschen mit Behinderung werden, wie die Ministerin ausführte.




Kommentieren