Letztes Update am Mi, 16.01.2019 20:00

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Winterwetter - Zwei vermisste Tourengeher in NÖ tot geborgen



Hohenberg/Österreich-weit (APA) - Zwei seit dem 5. Jänner in Hohenberg (Bezirk Lilienfeld) vermisste Tourengeher im Alter von 54 und 58 Jahren sind am Mittwoch tot geborgen worden. Die beiden Männer wurden auf rund 1.000 Metern Seehöhe entdeckt, sagte Michael Hochgerner von der Alpinpolizei. Er bestätigte einen „NÖN“-Onlinebericht, wonach die Männer aus dem Bezirk Krems rund drei Meter unter den Schneemassen entdeckt wurden.

Ein fünfköpfiger Trupp aus Hochgerner, drei Bergrettern und einem alpinerfahrenen guten Freund der Vermissten war am Mittwoch Richtung Hohenberger Gschwendt aufgebrochen. Die Suchgeräte schlugen auf einer etwas entlegenen Abfahrt in Richtung Steinparztal an. Die beiden Männer wurden ausgegraben und geborgen, berichtete Hochgerner.

Die Wintersportler waren am 5. Jänner von einer Tour Richtung Gschwendthütte nicht zurückgekommen und als vermisst gemeldet worden. In Folge war tagelang nach den beiden Männern gesucht worden, beteiligt waren Bergrettung, Alpinpolizei und Bundesheer. Auch ein Hubschrauber war dabei zum Einsatz gekommen, hatte die Vermissten aber nicht orten können. Die Suchaktion war vergangenen Freitag wegen der großen Lawinengefahr und der Witterung unterbrochen und am Mittwoch wieder aufgenommen worden.




Kommentieren