Letztes Update am Do, 17.01.2019 09:16

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Porr erhielt 60 Mio. Euro schweren Auftrag aus Polen



Wien/Warschau (APA) - Der börsennotierte Baukonzern Porr hat in Polen einen Auftrag für ein Bauvorhaben in Oberschlesien im Wert von umgerechnet 60 Mio. Euro erhalten. Es sei dies bereits das sechste Eisenbahnprojekt, das von der Porr in Südpolen umgesetzt werde, teilte die Porr am Donnerstag mit. Der Gesamtwert aller sechs Verträge beläuft sich auf rund 350 Mio. Euro.

Der neue Auftrag vom polnischen Eisenbahninfrastrukturunternehmen (PKP PLK S.A.) umfasst die Modernisierung eines Abschnitts der „Metropolitan Railway Beltway“ des Oberschlesischen Industriegebiets (Gornoslaski Okreg Przemyslowy). Im Zuge der Arbeiten werden insgesamt 34 Kilometer Gleise sowie 32 Weichen erneuert und 21 Eisenbahnüberführungen gebaut.

~ ISIN AT0000609607 WEB http://www.porr-group.com ~ APA095 2019-01-17/09:14




Kommentieren