Letztes Update am Do, 17.01.2019 12:23

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Hitachi legt Atomkraft-Pläne in Großbritannien auf Eis



Tokio (APA/awp/sda/dpa) - Der japanische Konzern Hitachi hat die Pläne für Atomkraftwerks-Projekte in Großbritannien auf Eis gelegt. Das japanische Industriekonglomerat werde in diesem Zusammenhang einen Verlust von rund 300 Mrd. Yen (2,42 Mrd. Euro) verbuchen, erklärte Hitachi am Donnerstag in Tokio. Zuvor hatte die japanische Wirtschaftszeitung „Nikkei“ darüber berichtet.

Wie Hitachis britische Atomkraft-Tochter Horizon erklärte, seien die Projekte daran gescheitert, dass Hitachi sowie die britische und die japanische Regierung sich nicht auf eine Finanzierung einigen konnten. Die Atomkraft-Branche leidet unter stark steigenden Kosten, der Konkurrenz günstigerer Energieträger sowie einer strengen Regulierung.

~ ISIN JP3788600009 WEB http://www.hitachi.com/ ~ APA259 2019-01-17/12:20




Kommentieren