Letztes Update am Do, 17.01.2019 13:26

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mutmaßlicher Terrorist aus Sri Lanka in Deutschland festgenommen



Villingen-Schwenningen (APA/dpa) - In Deutschland ist ein 39 Jahre alten Mann aus Sri Lanka wegen Terrorverdachts festgenommen worden. Beamte des deutschen Bundeskriminalamtes nahmen den Mann im deutschen Bundesland Baden-Württemberg fest. Es bestehe der dringende Tatverdacht der Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung, teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe am Donnerstag mit.

Dem Mann würden zudem Mord und versuchter Mord zur Last gelegt. Er sitze seit der Festnahme am Mittwoch in Untersuchungshaft. Er sei in seinem Heimatland 2005 am tödlichen Anschlag auf den sri-lankischen Außenminister Lakshman Kathirkamar sowie an einem versuchten Attentat auf einen weiteren Politiker des Landes beteiligt gewesen. Den Ermittlern zufolge hat sich der heute 39-Jährige von Ende August 2002 bis Mai 2009 der terroristischen Vereinigung „Liberation Tigers of Tamil Eelam“ (LTTE) angeschlossen. Er habe der Geheimdiensteinheit der Terrororganisation angehört und habe in dieser Funktion an den Attentaten auf die beiden Politiker mitgewirkt.

Der damalige Außenminister war 2005 erschossen worden. Die Rebellengruppe LTTE kämpfte damals paramilitärisch für einen unabhängigen Tamilenstaat im Norden der Insel. 2009 wurde der jahrzehntelange Bürgerkrieg durch eine Großoffensive der sri-lankischen Armee blutig beendet.




Kommentieren