Letztes Update am Do, 17.01.2019 15:07

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutscher nach Chlorgasaustritt in Tiroler Hotel ins Spital gebracht



Seefeld (APA) - Ein 66-jähriger Deutscher ist am Donnerstag nach einem Chlorgasaustritt in einem Hotel in Seefeld (Bezirk Innsbruck Land) in Tirol ins Krakenhaus eingeliefert worden. Der Deutsche und ein weiterer Urlauber wollten das Schwimmbad besuchen und bemerkten dabei den Gasaustritt, teilte die Polizei mit. Obwohl die beiden das Schwimmbad sofort wieder verließen, klagte der 66-Jährige danach über Atemnot.

Ein technischer Defekt der Verteilermaschine dürfte laut Exekutive den Chlorgasaustritt verursacht haben. Nach der Entlüftung des Schwimmbades durch die Feuerwehr deaktivierte der Inhaber die defekte Maschine und versperrte den Eingang zum Schwimmbereich. Im Einsatz waren die Polizei, die Freiwillige Feuerwehr Telfs mit fünf Fahrzeugen und 25 Mitglieder, die Rettung und der Notarzt.




Kommentieren