Letztes Update am Do, 17.01.2019 17:05

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


„Die Schöpfung“ als Auftakt für Konzertsaison im Schloss Esterhazy



Eisenstadt (APA) - Mit Haydns Oratorium „Die Schöpfung“ in der Reihe classic.Esterhazy beginnt am Samstag für die Haydn Philharmonie die diesjährige Konzertsaison auf Schloss Esterhazy in Eisenstadt. Das Orchester in Residence ist heuer achtmal im Rahmen einer Konzertreihe im Haydnsaal zu erleben. Als Partner für die Konzerte wurde Raiffeisen gewonnen.

Auch im April hält man es beim Oratorium „Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze“ mit Haydn. Werke unter anderem von Mozart und Rossini sind im Mai bei der Matinee zum Muttertag zu hören. Ein musikalisches Treffen mit dem Janoska Ensemble gibt es bei den Picknickkonzerten am 17. und 18. August. Und beim Herbstgold Festival im September ist die Haydn Philharmonie an drei Tagen zu hören.

Die von Adam Fischer etablierte und seit 2016 von Starcellist Nicolas Altstaedt geleitete Haydn Philharmonie gilt auch als ein internationaler Markenbotschafter in Sachen Haydn. Zu den Konzerten im Schloss Esterhazy in Eisenstadt gesellten sich in der Vergangenheit bereits Auftritte von Asien bis nach Südamerika.

Mit der ab heuer eingegangenen Partnerschaft mit Raiffeisen gehe das Bestreben einher, das Schaffen Joseph Haydns weiterhin auf höchstem internationalem Niveau zu pflegen. „Insbesondere die Haydn-Pflege war ein Schwerpunkt der Kulturförderung bei Raiffeisen. Mit der erstmaligen Unterstützung der Haydn Philharmonie wird diese langjährige Tradition fortgesetzt“, zeigte sich Generaldirektor Rudolf Könighofer über die Zusammenarbeit erfreut.




Kommentieren