Letztes Update am Do, 17.01.2019 17:26

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Litauens Regierungschef Skvernelis will Staatspräsident werden



Vilnius (APA/dpa) - Litauens Regierungschef Saulius Skvernelis hat seine Kandidatur für das Amt des Staatspräsidenten angekündigt. „Ich werde bei der Wahl antreten“, sagte der parteilose Politiker litauischen Medienberichten zufolge am Donnerstag bei einem Besuch im Städtchen Rusne im Südwesten des baltischen EU- und NATO-Landes.

Litauen wählt am 12. Mai ein neues Staatsoberhaupt. Die amtierende Präsidentin Dalia Grybauskaite kann nach zwei fünfjährigen Amtszeiten nicht erneut zur Wiederwahl antreten. Nach Umfragen zählt Skvernelis zu den drei aussichtsreichsten Kandidaten auf ihre Nachfolge.

Skvernelis führt seit Dezember 2016 die Regierung, nachdem der Bund der Bauern und Grünen mit ihm als Spitzenkandidaten stärkste Kraft bei der Parlamentswahl in Litauen geworden war. Zuvor war der 48 Jahre alte politische Quereinsteiger Innenminister und Polizeichef.

Die Bauern und Grünen wollen Ende Jänner auf einem Parteikongress formal ihren Kandidaten für die Präsidentenwahl nominieren. Nach Angaben von Parteichef Ramunas Karbauskis haben sich die meisten Ortsgruppen im Vorfeld bereits für Skvernelis ausgesprochen.

Nach der Ankündigung seiner Entscheidung kamen aus der Opposition Forderungen nach einem Rücktritt Skvernelis, um die Chancengleichheit der Bewerber um das höchste Staatsamt zu wahren und eine Vermischung von Regierungsamt und Kandidatur zu vermeiden. Skvernelis dagegen will zunächst im Amt bleiben und für den Wahlkampf Urlaub nehmen.




Kommentieren