Letztes Update am Do, 17.01.2019 18:05

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Hamas gibt vom Iran finanzierte Wohnungen ehemaligen Gefangenen



Gaza (APA/AFP) - Die radikalislamische Palästinenserorganisation Hamas hat vom Iran finanzierte Wohnungen im Gazastreifen an einst in Israel inhaftierte Gefangene übergeben. Wie die in der Enklave herrschende Hamas am Donnerstag mitteilte, wurden 26 Wohnungen in einem Neubau im Süden des Gazastreifens zwischen 125 ehemaligen palästinensischen Häftlingen verlost.

Laut dem Hamas-Ministerium für Gefangene soll ein zweites Gebäude im Norden des Gazastreifens gebaut werden. Es gehe darum, „die Leiden unserer freigelassenen Gefangenen zu verringern“. Nach Angaben der palästinensischen Nichtregierungsorganisation Addameer sitzen derzeit mehr als 5.500 Palästinenser in israelischen Gefängnissen ein.

Israel beschuldigt den Iran, es zerstören zu wollen - unter anderem durch die Unterstützung militanter Gruppen wie die Hamas oder die libanesische Hisbollah.




Kommentieren