Letztes Update am Fr, 18.01.2019 11:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Gazprom-Chef: Turkish-Stream-Zweig durch Serbien bis Jahresende



Belgrad/Moskau (APA) - Der Chef des russischen Energiekonzerns Gazprom, Alexej Miller, hat laut der Presseagentur Tanjug den Beginn der Bauarbeiten an einem Zweig der Gas-Pipeline Turkish Stream durch Serbien für die kommenden Tage angekündigt. Der Bau soll noch heuer fertiggestellt werden.

Die Gaspipeline soll von der bulgarischen Grenze über Serbien zur ungarischen Grenze führen, erläuterte Miller, der im Rahmen einer Wirtschaftsdelegation den russischen Präsidenten Wladimir Putin am Donnerstag bei seinem Besuch in Belgrad begleitete.

Nach einem Treffen mit Serbiens Präsident Aleksandar Vucic bekräftigte Putin die Bereitschaft seines Landes, den Bau des 403 Kilometer langen Turkish-Stream-Zweiges durch Serbien mit 1,4 Mrd. Dollar (1,23 Mrd. Euro) zu finanzieren.

~ WEB http://www.gazprom.com/ ~ APA180 2019-01-18/11:27




Kommentieren