Letztes Update am Fr, 18.01.2019 12:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


EU-Wahl - Le Pen plant gemeinsame Wahlkampfauftritte mit Salvini



Rom (APA) - Im Hinblick auf die EU-Parlamentswahl am 26. Mai hat die französische Rechtspolitikerin Marine Le Pen gemeinsame Wahlkampfauftritte mit Italiens Innenminister Matteo Salvini, Chef der rechten Regierungspartei Lega, angekündigt. Eine erste Wahlkampfveranstaltung sei im Februar - voraussichtlich in Mailand - geplant, berichtete die italienische Tageszeitung „Corriere della Sera“ (Freitagsausgabe).

Ein weiterer Auftritt mit Salvini sei zum Abschluss des Wahlkampfes vorgesehen. „Unsere Ideen kommen an die Macht“, lautet der Slogan der Wahlkampagne. „Alles hat sich in Europa geändert und das werden wir bei den EU-Parlamentswahlen klar sehen“, wird Le Pen von der Mailänder Tageszeitung zitiert.

Wie die Lega hat auch Le Pens Partei „Rassemblement National“ (RN, Nationale Sammlungsbewegung; früher: Front National) auf Austrittspläne verzichtet. „Wir sind eine pragmatische und keine ideologische Partei. Wir waren für den Austritt aus dem Euro und der EU, als es lediglich die Wahl zwischen einer totalen Unterordnung unter Brüssel und dem EU-Austritt gab“, sagte die Rechtspolitikerin.

„Heute haben sich die politischen Bedingungen total geändert. Unsere Ideen schreiten überall in Europa voran. Heute können wir Europa von innen ändern“, so Le Pen. Der Austritt aus der Eurozone oder aus der EU sei nicht mehr prioritär. „Sobald der Präsident der EU-Kommission nicht mehr Jean-Claude Juncker, sondern eine Persönlichkeit sein wird, die meine und Salvinis Ideen ausdrückt, wird das Leben der Bürger besser werden“, sagte die Rechtspopulistin.




Kommentieren