Letztes Update am Fr, 18.01.2019 16:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Handball: Maximilian Hermann reiste von WM ab, Spendier nachnominiert



Kopenhagen (APA) - Maximilian Hermann wird bei der Handball-Weltmeisterschaft in Dänemark und Deutschland Österreichs Spiele im President‘s Cup nicht mehr bestreiten. Wie der Handball-Bund (ÖHB) am Freitag mitteilte, wird Sebastian Spendier anstelle des Rückraumspielers von HC Hard nachnominiert. Hermann plagen demnach anhaltende Probleme mit der Schulter, er trat bereits die Heimreise an.

Der 22-jährige Spendier von Schwaz Handball Tirol bestritt sein Teamdebüt gegen Norwegen im vergangenen Oktober. Im President‘s Cup steht für die ÖHB-Auswahl am Wochenende in der Royal Arena von Kopenhagen der Kampf um die Plätze 17 bis 20 an. Zwei Spiele sind noch zu absolvieren, zunächst geht es am Samstag (20.30 Uhr) gegen Argentinien.




Kommentieren