Letztes Update am Fr, 18.01.2019 16:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Gewalt an Frauen - In Vbg. vor allem Bedarf an Übergangswohnungen



Bregenz (APA) - In Vorarlberg sind zum Schutz der Frauen ein Frauenhaus mit acht Plätzen und einem Notzimmer sowie zwei Übergangswohnungen eingerichtet. Die Übergangswohnungen bestehen für Frauen, bei denen unmittelbare Schutzvorkehrungen nicht mehr in so großem Ausmaß notwendig sind wie beim Frauenhaus.

Die zuständige Landesrätin Katharina Wiesflecker (Grüne) bewertete die Anzahl der Notplätze auf APA-Anfrage als ausreichend. „Bedarf haben wir vor allem bei den Übergangswohnungen. Daher nehmen wir das Angebot des Bundes, uns hier finanziell zu unterstützen, natürlich gerne an“, sagte sie. Ebenso begrüße sie zusätzliche Mittel für den Ausbau des Beratungsangebots für betroffene Frauen. In diesem Bereich sei Vorarlberg allerdings schon jetzt „gut aufgestellt“.




Kommentieren