Letztes Update am Do, 07.02.2019 09:29

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse startet kaum verändert - voestalpine nach Zahlen schwach



Wien (APA) - Die Wiener Börse ist am Donnerstag im Eröffnungshandel auf der Stelle getreten. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 3.044,72 Zählern um 1,88 Punkte oder 0,06 Prozent über dem Mittwoch-Schluss (3.042,84). Bisher wurden 155.450 (Vortag: 213.456) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Bei den Einzelwerten rutschten die Aktien der voestalpine am ATX-Ende um 2,31 Prozent auf 26,61 Euro ab. Der Linzer Stahlkonzern hat seinen Gewinn in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2018/19 gegenüber der Vorjahresperiode halbiert. Unter dem Strich blieb ein Ergebnis von 275,7 Mio. Euro nach 555,9 Mio. Euro im Vorjahr.

Dagegen knüpften die OMV-Titel mit einem Plus von 1,42 Prozent auf 45,86 Euro im Eröffnungshandel an ihre Vortagesgewinne an. Der Öl- und Gaskonzern hatte am Mittwoch ebenfalls Zahlen vorgelegt und berichtet, 2018 seinen Periodenüberschuss mehr als verdoppelt zu haben.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA082 2019-02-07/09:24




Kommentieren