Letztes Update am Do, 07.02.2019 10:38

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Polnischer Erzbischof traf Missbrauchsopfer



Warschau (APA/AFP) - Der polnische Erzbischof Stanislaw Gadecki hat sich mit Opfern sexuellen Missbrauchs durch Geistliche getroffen. Er habe vor einigen Wochen Betroffene, die als Kinder oder Jugendliche missbraucht worden seien, zu Gesprächen eingeladen, erklärte der Vorsitzende der polnischen Bischofskonferenz am Mittwoch. 28 von ihnen hätten einem Treffen zugestimmt.

Mit einigen von ihnen habe er bereits gesprochen, mit den übrigen werde er nach und nach Gesprächstermine vereinbaren. Tausende Missbrauchsfälle in Europa, den USA, Australien und Chile hatten die katholische Kirche in den vergangenen Jahrzehnten tief erschüttert. Auch in Polen sind Hunderte Fälle bekannt. 62 Geistliche wurden von polnischen Gerichten verurteilt.

In zwei Wochen findet im Vatikan eine Konferenz zum Thema Kindesmissbrauch statt. Papst Franziskus hatte die Vorsitzenden der nationalen Bischofskonferenzen im Dezember aufgerufen, sich im Vorfeld persönlich mit Opfern sexueller Gewalt treffen.

Die Missbrauchsdebatte weitete sich auch auf sexuelle Gewalt in Ordensgemeinschaften aus. Papst Franziskus hatte am Dienstag erstmals den Missbrauch von Nonnen durch Kleriker eingeräumt.




Kommentieren