Letztes Update am Do, 07.02.2019 11:05

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kombination: Auch Riiber und deutsches WM-Team lassen Lahti aus



Oslo/München (APA) - Neben einigen ÖSV-Assen fehlen beim letzten Weltcup der Nordischen Kombination vor der WM dieses Wochenende in Lahti auch Saisondominator Jarl Magnus Riiber und alle deutschen Topathleten. Der Norweger Riiber hatte vergangene Woche in Klingenthal mit seinen Siegen neun und zehn vorzeitig die Gesamtwertung für sich entschieden. Nun konzentriert er sich voll auf die WM-Vorbereitung.

Die Deutschen um Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek, Fabian Rießle und Eric Frenzel halten anstelle der Wettkämpfe in Finnland einen Trainingskurs in Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen ab. Mit Franz-Josef Rehrl, Lukas Klapfer, Martin Fritz und Lukas Greiderer lassen, wie bereits am Mittwoch bestätigt, auch vier ÖSV-WM-Teilnehmer Lahti aus. Sie trainieren ebenfalls in Oberstdorf.

In Lahti geht aus dem bereits fixierten Seefeld-Quintett nur Mario Seidl an den Start, der zweifache Saisonsieger fehlte zuletzt erkrankt. Wilhelm Denifl und Bernhard Gruber machen sich indes am WM-Schauplatz von 2017 das letzte ÖSV-Ticket für die Heim-Titelkämpfe in Seefeld aus.




Kommentieren