Letztes Update am Do, 07.02.2019 11:50

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Rekord-Ticketabsatz in deutschen Bundesliga-Hinrunden



Frankfurt am Main (APA/dpa) - Der deutsche Profifußball bleibt ein Zuschauermagnet. In den Hinrunden der Bundesliga und 2. Liga der laufenden Saison haben die 36 Clubs die Rekordzahl von 9.418.148 Tickets abgesetzt. Im Vergleich zu der Hinrunde der Saison 2017/18 (9.198.684) ist dies eine Steigerung um rund 220.000 Karten beziehungsweise 2,4 Prozent, teilte die Deutsche Fußball Liga am Donnerstag mit.

Basis der Statistik ist die Anzahl der abgesetzten Tickets inklusive Ehren- und Freikarten. Die Entwicklung der individuellen Zahlen der beiden Ligen hängt auch mit der auf- und abstiegsbedingten Veränderung der Zusammensetzung beider Spielklassen zusammen. So hat sich der Zuschauerschnitt in der Bundesliga im Vergleich zur Vorsaison um 2,8 Prozent auf 42.217 abgesetzte Eintrittskarten pro Begegnung verringert. Dies ist laut DFL unter den europäischen Top-Ligen weiterhin der „unangefochtene Spitzenwert“.

Zugleich sei die Nachfrage in der 2. Bundesliga im Verhältnis zur vergangenen Saison deutlich um 15,9 Prozent auf 19.339 Ticket-Besitzer pro Spiel gestiegen. Zuletzt waren der Hamburger SV und Köln aus der Bundesliga abgestiegen, Nürnberg und Fortuna Düsseldorf in die höchste deutsche Spielklasse zurückgekehrt.




Kommentieren