Letztes Update am Do, 07.02.2019 14:23

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Optimismus überwiegt bei EPU - Verhaltener bei Investitionen



Wien (APA) - Österreichs Ein-Personen-Unternehmen (EPU) sind grundsätzlich optimistisch, sowohl was ihre derzeitige Geschäftslage anbelangt als auch die zukünftige. Damit seien sie positiver gestimmt als die Gesamtwirtschaft, ergaben Befragungen der Wirtschaftskammer. Bei den Neuinvestitionen und der Aufnahmen von Beschäftigten sind EPU hingegen zurückhaltender als die gesamte gewerbliche Wirtschaft.

Nur 9 Prozent der befragten 890 Ein-Personen-Unternehmen erwägen, einen ersten Mitarbeiter einzustellen. Der Rest will auch weiterhin ein EPU bleiben. Während in der Gesamtwirtschaft 43 Prozent Neuinvestitionen beabsichtigen, sind es bei den EPU 30 Prozent.




Kommentieren