Letztes Update am Do, 07.02.2019 17:02

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Rentenmarkt zur Eröffnung fester



New York (APA/dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Donnerstag mit Kursgewinnen in den Handel gestartet. Marktteilnehmer nannten den schwach erwarteten Aktienmarkt als Grund. Als sicher geltende Anlagen wie amerikanische Staatsanleihen blieben deshalb gefragt. Auf den Börsen lastet vor allem die sich eintrübende Konjunktur. In Europa senkte die EU-Kommission ihre Wachstumsprognosen und warnte vor zahlreichen Unsicherheitsfaktoren.

Amerikanische Konjunkturdaten sendeten dagegen kaum neue Impulse. Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gingen weiter zurück und sendeten damit abermals positive Signale vom Arbeitsmarkt. Das deckt sich mit jüngsten Äußerungen von US-Notenbankchef Jerome Powell, der die Wirtschaft der USA als gut aufgestellt bezeichnete. Dennoch hatte die Fed vergangene Woche zu einer wesentlich vorsichtigeren geldpolitischen Haltung gewechselt.

Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 100 Punkte. Sie rentierten mit 2,50 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten um 4/32 Punkte auf 100 3/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,48 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 6/32 Punkte auf 99 18/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,67 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gewannen 9/32 Punkte auf 106 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,02 Prozent.




Kommentieren