Letztes Update am Do, 07.02.2019 17:32

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Warschauer Börse schließt klar im Minus



Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Donnerstag klar schwächer geschlossen. Der WIG-30 gab 1,67 Prozent auf 2.708,40 Punkte. Der breiter gefasste WIG fiel um 1,46 Prozent auf 60.422,38 Zähler.

In einem schwachen europäischen Branchenumfeld trübte sich die Börsenstimmung in Polen ebenfalls ein. Während Lotos Gruppe am Vortag noch kräftig zugelegt hatte, fielen die Werte des Raffinerie-Konzerns heute um 1,61 Prozent.

Auf der Verlierseite zeigten sich Bank Millennium mit minus 3,32 Prozent. Die Papiere der ING Bank Slaski verloren 0,82 Prozent. Auch Bank Pekao mussten 2,89 Prozent abgegeben.

~ ISIN PL9999999987 ~ APA461 2019-02-07/17:28




Kommentieren