Letztes Update am Fr, 08.02.2019 11:19

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Behindertensport: Paralympisches Komitee hebt 2 - Reaktionen ÖPC



Wien (APA) - Das Österreichische Paralympische Comitee (ÖPC) hat sich positiv über die Wiederaufnahme Russlands in die paralympische Bewegung geäußert. „Das IPC hat die Situation lange beobachtet und analysiert, die Situation in Russland ist nicht mehr mit jener von vor 2016 zu vergleichen“, erklärte ÖPC-Präsidentin Maria Rauch-Kallat am Freitag in einer Stellungnahme.

Das ÖPC setze sich für ein Miteinander ein. „Wenn das RPC weiterhin sauber arbeitet, heißen wir es gerne wieder in der paralympischen Familie willkommen“, sagte Rauch-Kallat. ÖPC-Generalsekretärin Petra Huber betonte, dass die Integrität des Para-Sports an erster Stelle stehe. Huber: „Wir vertrauen auf das Urteil des IPC und unterstützen die Wiederaufnahme unter den vorgegebenen Auflagen. Wer sich nachweislich an die Regeln gehalten hat und dazu unbescholten ist, hat sich diese Chance verdient.“




Kommentieren