Letztes Update am Fr, 08.02.2019 17:14

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Lastwagenfahrer verließ sich auf Navi und beschädigte fünf Häuser



Mainz (APA/AFP) - Ein Lastwagenfahrer hat sich im deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz blind auf sein Navigationsgerät verlassen und festgefahren. Beim Rangieren beschädigte er Häuserecken, Grundstücksmauern und Regenrinnen von fünf Wohnhäusern, teilte die Polizei am Freitag mit. Weil der Fahrer sich auf sein Navi verließ, fuhr er nicht über die Autobahn, sondern über Nebenstrecken.

In Aremberg fuhr der Mann in eine Straße, bis er nicht mehr weiterkam. Beim Rückwärtsfahren beschädigte er fünf Häuser und eine Straßenlaterne. Dabei fuhr er seinen Lastwagen in der lockeren Erde fest, so dass er auch rückwärts nicht mehr aus der Straße kam. Erst nach mehr als sechs Stunden konnte das Fahrzeug geborgen werden. Den Schaden an den Häusern schätzte die Polizei auf einen vier- bis fünfstelligen Betrag. Hinzu kamen rund 5.000 Euro Schaden am Lastwagen.




Kommentieren