Letztes Update am Fr, 08.02.2019 19:04

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Eishockey: ÖEHV-Team besiegte 2 - Stimmen Bader, Raffl



Klagenfurt (APA) - Roger Bader, Teamchef der österreichischen Eishockey-Nationalmannschaft, zeigte sich nach dem 3:2-Sieg über Frankreich nicht unzufrieden. „Im ersten Drittel haben wir zu wenig körperbetont gespielt, das haben wir in der Pause angesprochen und daraufhin ist eine Reaktion gekommen. Der Sieg war verdient, obwohl wir im letzten Drittel ein bisschen gezittert haben“, erklärte der Schweizer.

„Das ist ein gutes Zeichen wenn man sich so steigert. Das bringt uns auch weiter“, sagte Bader weiter. Ähnlich sah es Kapitän Thomas Raffl. „Im ersten Drittel haben wir nicht das gezeigt, was wir können, waren ein bisschen müde. Aber dann haben wir richtig Charakter gezeigt, uns reingebissen und das Match verdient gewonnen“, betonte der 32-Jährige.




Kommentieren