Letztes Update am Sa, 09.02.2019 18:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Eisschnelllauf: Zwei Tausendstel entschieden über 10.000-m-WM-Bronze



Inzell (APA) - Zwei Tausendstel haben am Samstag bei den Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften auf den Einzelstrecken in Inzell über die Vergabe von Bronze über 10.000 m der Herren entschieden. Der Russe Danila Semerikow war nach 25 Runden in 12:57,40 Min. um diese Mini-Zeitspanne schneller als der Deutsche Patrick Beckert. Gold und Silber ging an Jorrit Bergsma (12:52,92) und Patrick Roest (12:53,34/beide NED).

Über 1.000 m der Herren gab es sogar einen niederländischen Triple-Sieg. Es gewann Kai Verbij in 1:07,39 vor Thomas Krol und Kjeld Nuis. Die 5.000 m der Damen waren davor wie schon am Donnerstag die 3.000 m an Martina Sablikova gegangen. Die Tschechin siegte mit Bahn- und WM-Rekord von 6:44,85.




Kommentieren