Letztes Update am Sa, 09.02.2019 18:48

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Abschleppung eines Lkw auf der Südautobahn endete mit Aufprall



Pörtschach (APA) - Als ein Lkw einen anderen Lkw am Samstag zu Mittag auf der Südautobahn bei Pörtschach (Bezirk Klagenfurt-Land) abgeschleppt hat, ist es zu einem Unfall und einem Folgeunfall gekommen. Verletzt wurde laut Polizeiangaben niemand, es kam aber zu schweren Sachschäden an mehreren Fahrzeugen.

Der abgeschleppte Lkw kam aus unbekannter Ursache ins Schleudern, und seine Vorderreifen lösten sich von der Abschleppvorrichtung. Der vordere Lkw, ein Abschlepp-Lkw, musste beschleunigen, damit der hintere Lkw nicht auf ihn auffuhr. Schließlich prallte der hintere Lkw gegen eine Mittel-Leitwand aus Beton und blieb quer zur Fahrbahn stehen.

Durch den Aufprall wurden allerdings Gesteinsbrocken auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Ein dort fahrender Pkw wurde dadurch schwerbeschädigt; zwischen zwei weiteren Pkw auf der Gegenfahrbahn kam es zu einem Auffahrunfall. Die Südautobahn war in Richtung Klagenfurt während der Aufräumarbeiten vorrübergehend gesperrt.




Kommentieren