Letztes Update am So, 10.02.2019 08:51

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Häuslicher Streit in Villach endete mit Festnahme einer 34-Jährigen



Villach (APA) - Ein häuslicher Streit in Villach hat am Samstag mit einer Festnahme geendet: Ein 36-Jähriger war mit seiner 34-jährigen Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung aneinandergeraten. Plötzlich war auch ein Messer im Spiel und es gab Verletzte. Schließlich wurde die Frau auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Körperverletzung in die Justizanstalt Klagenfurt gebracht.

Das Paar hatte Samstagnachmittag eine Auseinandersetzung und als die Polizei einschreiten musste, war zunächst unklar, wer wen verletzt hatte. Die Verdächtigen beschuldigten sich jeweils gegenseitig, hieß es am Sonntag in einer Aussendung der Landespolizeidirektion Kärnten. Es wurde vorerst ein Betretungsverbot über den Ehemann verhängt, doch nach weiteren Erhebungen wurde dieses wieder aufgehoben und die 34-Jährige festgenommen.




Kommentieren