Letztes Update am So, 10.02.2019 12:24

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Internationale tätige Taschendiebin in Wien erwischt



Wien (APA) - Eine seit 23 Jahren in mehreren Staaten amtsbekannte Taschendiebin ist am Donnerstag in einem Lokal in der Wiener Innenstadt erwischt worden, als sie einer Touristin aus China das Mobiltelefon aus der Jackentasche zu ziehen versuchte. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag besteht gegen die 40-Jährige ein Haftbefehl aus Deutschland und ein Aufenthaltsverbot in Österreich.

Beamte der Fremdenpolizei erkannten die Frau wieder und nahmen sie nach dem Diebstahlsversuch fest. Der Beutezug sei daran gescheitert, dass sich die Touristin in dem Moment zur Seite drehte, als die Taschendiebin an ihr Mobiltelefon wollte. Das Vorgehen der Täterin sei professionell gewesen, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Die Täterin habe ihre Hand unter einem Schal verborgen, sodass nicht zu sehen war, dass sie sich an einer anderen Person zu schaffen machte.

Im Zuge der Überprüfung der bulgarischen Staatsbürgerin habe sich herausgestellt, dass sie ihr „Handwerk“ seit 1996 auch in Spanien, Frankreich, Belgien, den Niederlanden, in Deutschland und in Tschechien betrieben habe, hieß es in einer Aussendung der Polizei. Sie wurde in eine Justizanstalt überstellt.




Kommentieren