Letztes Update am Mo, 11.02.2019 16:08

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Formel 1: Ehemaliger BAR-Eigentümer mit McLaren zurück in F1



London (APA/Reuters) - Der Tabakkonzern British American Tobacco (BAT), der von 1999 bis 2005 mit BAR ein eigenes Formel 1-Team betrieben hat, kehrt mit McLaren in die aktuelle Formel 1 zurück. Laut Team und Sponsor wird man sich aber auf „potenziell reduzierte Risiko-Produkte“ sowie technologische Innovationen fokussieren. Tabakwerbung ist in der Formel 1 seit 2006 verboten.

Deshalb war das einstige BAR-Team damals auch an Honda verkauft worden. Heute umgeht auch das von Philip Morris unterstützte Ferrari-Team das Tabakverbot mit seiner Initiative „Mission Winnow“. BAT hatte 1997 Tyrrell gekauft und bis 2005 als British American Racing (BAR) an der WM teilgenommen. Honda stieg dann Ende 2008 aus, danach betrieb Ross Brawn das Team als Brawn GP so erfolgreich weiter, dass man 2009 auf Anhieb Weltmeister in Konstrukteurs- und Fahrer-Meisterschaft wurde. 2010 übernahm dann Motorlieferant Mercedes das Team.




Kommentieren