Letztes Update am Mo, 11.02.2019 16:14

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Börsen zur Eröffnung mit leichten Gewinnen



New York (APA) - Die US-Börsen haben am Montag kurz nach Handelsbeginn leicht im Plus tendiert. Gegen 16.00 Uhr gewann der Dow Jones Industrial Index um knappe 12,71 Einheiten oder 0,05 Prozent auf 25.119,04 Zähler. Der S&P-500 Index stieg 3,13 Punkte oder 0,12 Prozent auf 2.711,01 Zähler. Der Nasdaq Composite Index stieg 10,37 Punkte oder 0,14 Prozent auf 7.308,57 Einheiten.

Hauptthema an den Märkten sind neue Gespräche zwischen den USA und China. Zwei hochrangige Delegationen wollen in dieser Woche in Peking versuchen, Lösungen im Handelsstreit zu finden. Sollten beide Staaten bis Anfang März keine Einigung erzielen, drohen neue Sonderzölle der USA und die Erhöhung schon bestehender Zölle.

„Die Erwartungen an den Börsen gehen nun immer mehr dahin, dass die Frist verlängert wird“, sagte Analyst James Hughes vom Broker Axitrader. Dies könne ein Grund für die leicht positive Tendenz im Eröffnungshandel sein. Nennenswerte Konjunkturdaten stehen zum Wochenstart dagegen nicht auf dem Programm.

Auch die Vorlagen von Geschäftszahlen haben wieder abgenommen. Analystenkommentare sorgten stattdessen für Bewegung: Papiere von Avis Budget kletterten im Eröffnungshandel um satte 7,13 Prozent, nachdem die Investmentbank Goldman Sachs die Papiere des Autovermieters von „Neutral“ auf „Buy“ erhöht hatte. Aktien des Catering-Anbieters Aramark fielen dagegen um 2,0 Prozent, nachdem Goldman Sachs die Aktien auf „Neutral“ gesenkt hatte.

Eine Abstufung der Aktien von Goodyear durch das Analysehaus Longbow auf „Underperform“ ließ den Kurs des Reifenherstellers um 2,35 Prozent nachgeben. Die Anteilsscheine des Grafikchip-Herstellers Nvidia fielen um 1,17 Prozent. Das Analysehaus Bernstein Research hat die Kaufempfehlung für die Aktien gestrichen.

~ ISIN US2605661048 US6311011026 US78378X1072 ~ APA347 2019-02-11/16:09




Kommentieren